Innerkrems, inmitten der sanften Nockberge.


Die Kärntner Bevölkerung ist sich des wertvollen Natur- und Kulturschatzes der Kärntner Nockberge mehr als bewusst. Sorgsam wird hier gepflegt und behütet.

So sanft wie die runden „Nocken“ der Landschaft ist auch der Tourismus. Unzählige Tier- und Pflanzenarten finden auf einer Fläche von 184,3 km2 Platz. Da rauscht ein Bächlein, dort zwitschert ein Vöglein.

Familienurlaub in Österreich - Kärnten

im Biosphärenpark Nockberge

Ein Naturerlebnis mit allen Sinnen, das allen Gästen zugänglich gemacht wird. Beim Wandern, Walken und Biken. Entdecken Sie auf Ihren Touren etwa die widerstandsfähige Zirbe oder den einzigartigen Speik, eine alpine Baldrianart, die sich dank des günstigen Klimas hier besonders wohl fühlen. Auch zahlreiche Säugetiere, Vögel, Amphibien, Fische und Insekten bewohnen das Schutzgebiet und so ist es sehr realistisch, dass Sie auf Ihren Wanderungen Bewohnern wie Murmeltieren, anmutigen Schmetterlingen und zahlreichen Vogelarten begegnen werden.



Biosphärenpark Nockberge